Eisige Perle des Nordens

 

Im Norden Amerikas gelegen und mit einer geringen Bevölkerungsdichte von nur durchschnittlich 3,4 Bewohnern auf einem Quadratkilometer, ist Kanada eines der dünnstbesiedelten Ländern der Welt. Auf einer Fläche von etwa zehn Millionen Quadratkilometern erstrecken sich weite Landschaften mit Gebirgen, Flüssen und einer Tundra die trotz eisiger Winter eine lebendige Flora und Fauna aufweist. Französisch und Englisch geprägt versprüht Kanada auch heute noch den kulturellen Charme der ehemaligen Kolonialmächte. Durch eine hohe Einwandererzahl jedes Jahr, ist Kanada über die Jahrzehnte ein Schmelztigel vieler Kulturen geworden, dennoch ist kulinarisch sowie kulturell der Geist der französisch-englischen Vergangenheit immernoch zu spüren.